Tipps zur Anwendung

Aufgrund ihrer individuellen und flexiblen Form sind goodduck Körner-/Gesundheitskissen besonders anschmiegsam.

Unsere Kissen sind vielseitig als natürliche Wickel/Umschläge in zwei Anwendungsbereichen einzusetzen:


 

 

 

 

Die Warmanwendung von Körnerkissen findet ihren Haupteinsatz im Bereich der Linderung von allgemeinen Schmerzen, sowie Verspannungsschmerzen.

Ebenso sind Körnerkissen zur Linderung von Krampfzuständen (wie z. B. Bauchschmerzen, Nacken- und Schulterproblemen) sehr hilfreich.
Aber auch zur allgemeinen besseren Durchblutung wie z. B. bei „kalten Gliedmaßen“ sind sie bestens geeignet. Des Weiteren kommen sie auch vermehrt bei therapeutischen Behandlungen zum Einsatz (z.B. Feinmotoriktraining/Reha).

Zudem sorgt ein warmes Körnerkissen für ein molliges Wohlbehagen beim Einschlafen.

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

Haupteinsatzgebiete in der Kaltanwendung sind die Linderung von Blutergüssen, Zerrungen und/oder Abklingen von Schwellungen.

Bei Kopfschmerzen oder Migräneschüben sorgen gerade spezielle Körnerkissen für zusätzliche Erleichterung.

 

 

 

 

 


Jedem unserer Kissen liegt eine individuell
angepasste Gebrauchsanweisung bei.


Wir empfehlen – für Ihre Sicherheit! – jedes Körnerkissen vor Benutzung auf Ihr jeweiliges Elektro-Gerät individuell abzustimmen und erst nach
ein, zwei Testläufen in Gebrauch zu nehmen.
Gerade Backöfen funktionieren sehr unterschiedlich!

Lassen Sie elektronische Geräte grundsätzlich
niemals aus Ihrem Sichtfeld!


Zusätzlich ist bei jeder Art von Körnerkissen – je nach Gebrauch –

anzuraten ab und an eine mit ca. 1/3 gefüllte Tasse Wasser mit in die Mikrowelle oder den Backofen zu stellen!


goodduck Körner-/Gesundheitskissen sind als 'Hilfsmittel' zu betrachten;

sie können keinen Arztbesuch ersetzen!

Bei Verdacht auf Erkrankungen,
suchen Sie bitte umgehend Ihren Arzt auf!

 

nach oben